Eröffnung der Wandersaison 2015 – zweite Braunkohlwanderung des HSV

18 große und kleine Wanderfreunde waren am Sonnabend, 17. Januar, dabei, als die vom Hessener SV initiierte Braunkohlwanderung ihre 2. Auflage erfuhr.

Teilnehmer der Braunkohlwanderung 2015

Die Teilnehmer der Braunkohlwanderung am 17. Januar 2015. – v. l.: Joachim Heißing, Simone Ahrens, Karsten Springer, Hans-Werner Goy, Cordula Goy, Rüdiger Weiß, Mario Wascher, Ilse Kegel, Petra Kloth, Helene Lange, Norbert Schober, Marlies Bekurts, Kerstin Schober, Ludwig Bekurts, Hündin Nellie – hockend: Marion Spörer, Karen Lange

3 Generationen eröffneten die Hessener Wandersaison 2015 und erwanderten Hessens Umgebung. Unter dem – während der Wanderung kreiertem – Motto:

 „Wir gehen über Stock und Stein, ach wie ist das Wandern fein.

Gut gelaunt sind wir unterwegs in der heimischen Flur, voller Vorfreude auf den nächsten Streifzug durch die Natur.

Und sind wir schließlich dann am Ziel, wird geschmaust – gut und viel.“,

 ging es auf dem ersten Streckenabschnitt von Hessen aus über den Großen Fallstein hinüber in den Nachbarort Veltheim. Vom Waldrand her erbot sich den Teilnehmern bei Sonnenschein und klarer Sicht ein wunderschöner weitreichender Blick hinunter auf das Fallsteindorf Veltheim und das Landschaftsschutzgebiet „Großes Bruch“.

Im „Großen Fallstein“, unweit des Waldrandes entdeckte die Wandergruppe einen alten Grenzstein, welcher seinerzeit die Grenze zwischen dem Herzogtum Braunschweig und dem Königreich Preußen markierte.

In Veltheim angekommen, erwartete die Teilnehmer ein sehr gut vorbereiteter Verpflegungsstützpunkt mit wohltuend, wärmenden Getränken. Diese wurden dankbar entgegen genommen, bevor man den Rückweg nach Hessen antrat. Nach insgesamt 12,61 km in den Beinen ließ man sich mit großem Appetit eine deftige Braunkohlmahlzeit schmecken und saß danach noch einige Stunden in gemütlicher Runde beisammen.

Bereits jetzt schon freut man sich auf die nächste Wanderung. Auf dieser werden sich die Wanderfreunde des Hessener SV den Freunden der Veltheim – Initiative anschließen und gemeinsam mit ihnen die Märzenbecherwanderung durchführen. Nähere Informationen dazu werden zum gegebenen Zeitpunkt u. a. hier auf unserer Internetseite bereit gestellt.

Einladung zur Eröffnung der Wandersaison 2015

Liebe Wanderfreunde,  

wir eröffnen die Wandersaison 2015 am 17. Januar mit der 2. Auflage der Braunkohlwanderung des Hessener SV. Die Wanderung mit einer Streckenlänge von 11,61 km wird uns von Hessen in Richtung Fallstein und weiter nach Veltheim führen. Für den Rückweg wählen wir den direkten Weg von Veltheim nach Hessen. Alternativ kann eine kürzere Strecke von ca. 7,5 km gewandert werden.  Wer am anschließenden Braunkohlessen im Sportzentrum teilnehmen möchte, den bitten wir um Anmeldung bis zum 09. Januar 2015.

2.BKW

2.BKW Karte

 

 

 

 

 

Winterwanderung

Hallo, wie wäre es, wenn wir den Pfunden die wir an den noch vor uns liegenden Weihnachtsfeiertagen zulegen, nicht erst im neuen Jahr den Kampf ansagen, sondern schon am Sonntag, dem 28. Dezember? Euch gefällt diese Idee? Dann seid mit dabei, wenn Goslars Wandergebiet um den Bocksberg bei Hahnenklee-Bockswiese erkundet wird. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Gaststätte „Zum Auerhahn“ an der B241. Die Strecke ist mittelschwer und ca. 15 km lang.

Wir sind im Harz unterwegs, darum denkt bitte an witterungsangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und einen gut gefüllten Rucksack.Die Karte zeigt euch noch einmal den Startpunkt der Wanderung. (51.854398, 10.364562)

Euch ist am 28. Dezember noch nicht nach Wandern zumute, dann haltet euch den 17. Januar 2015 frei. An diesem Tage geht es auf zur 2. Braunkohlwanderung des Hessener SV. Einzelheiten dazu, geben wir demnächst bekannt.

 

Winterwanderung

Herbstwanderung rund um die Huysburg

Ein weiteres Mal in diesem Jahr packten einige Wanderfreunde aus Hessen und Veltheim den Rucksack,  schnürten ihre Wanderschuhe und folgten damit einer Einladung des Hessener Sportverein  zur Herbstwanderung. Am gestrigen Sonntag machten Sie sich bei herrlichem Sonnenschein – wiederum  in tierischer Begleitung von Hündin Nelly – auf den Weg, um den 11,5 km langen Huysburg-Rundweg zu erwandern.

Herbstwanderung Huysburg-Rundweg
Unterwegs im Huy

Dieser führte die gut gelaunten „Wandervögel“ zunächst von der Huysburg über den Jakobus-Pilgerweg bis nach Sargstedt. Durch Sargstedt hindurch, ging es weiter hinauf zur Sargstedter Warte. Diesen großartigen Aussichtspunkt nutzte man für eine kurze Rast. Danach führte die Strecke auf dem Huykamm entlang, bevor man den Weg hinunter zur Daneilshöhle einschlug. Vor der Daneilshöhle wurde das Erinnerungsfoto für die Hessener Wanderchronik geschossen.

 

Gut gelaunte "Wandervögel"

Gut gelaunte „Wandervögel“ v. l.: Waltraud Weidemeyer, Renate Balzer, Karsten Springer, Simone Ahrens, Monika Link, Carmen Wascher, Karola Seifert, Hündin Nellie, Norbert Schober, Mario Wascher und Karen Lange

 Auf dem Foto v. links: Waltraut Weidemeyer, Renate Balzer, Karsten Springer, Simone Ahrens, Monika Link, Carmen Wascher, Karola Seifert, Hündin Nelly, Norbert Schober, Mario Wascher und Karen Lange

Nach einem kurzen Aufenthalt und mit der Sage des Räuber Daneil vertraut, folgte man der originellen Beschilderung des Huysburg -Rundweges zur Gaststätte Jagdhütte am Röderhofer Teich, wo man sich für die noch verbleibende Reststrecke die nötige Stärkung holte. Vorbei am Kunstverein und Schloss Röderhof ging es schließlich zurück zum Kloster Huysburg. Weitere reizvolle Wanderstrecken, die der Huy und seine Umgebung bieten, werden auch zukünftig Bestandteil des Hessener Wanderprogramms sein. 

Begeistert und äußerst beeindruckt von dem neuen Wegekonzept des Förderverein zwischen Huy und Bruch e.V., den Huy für Wanderungen und Entdeckungen wieder attraktiver zu machen, hat sich der Hessener Sportverein 1928 e. V. dazu entschlossen, die Arbeit des Förderverein zu unterstützen und eine Schilderpatenschaft zu übernehmen.

 

 

F-Jugend im neuen Outfit

Über neue Trainingsanzüge freut sich die F-Jugend des Hessener Sportverein 1928 e.V.. Für die Fielmann- Niederlassung Halberstadt wurden diese durch Frau Kolbe überreicht. Stellvertretend für die Mannschaft, Eltern und Trainer bedankten sich Siegfried Lohmann, Stefan Schrader und Fabian Mühe ganz herzlich mit einem Blumenstrauß und einem Präsentkorb für die neue Trainingsbekleidung. Der Vorsitzende des Hessener SV, Hans-Werner Goy, ließ es nicht nehmen, einen Wimpel des Hessener SV als weiteres Dankeschön zu überreichen. Im neuen Outfit wurde vor der Fielmann-Niederlassung Halberstadt ein gemeinsames Erinnerungsfoto geschossen.

E-Junioren Trainingsanzüge 2014

Karen Lange beim 11. Magdeburg-Marathon

 Karen Lange km21neu

Karen Lange für den Hessener Sportverein 1928 e.V.  beim 11. Magdeburg-Marathon am Start

Der Magdeburg-Marathon wird seit 2004 in der zweiten Oktoberhälfte vom VLG 1991 Magdeburg e.V. veranstaltet. Am 19. Oktober 2014 gingen beim 11. Magdeburg-Marathon  insgesamt 6036 Läufer und Nordic-Walker an den  Start. Er ist somit die größte Laufveranstaltung in Sachsen-Anhalt. Zur Auswahl standen 4 Strecken: 4 km, 13 km, Halbmarathon und natürlich die volle Distanz.

Start- und Zielpunkt war das Messegelände Magdeburg. Über die Elbe ging es hinein in die Innenstadt vorbei am Otto von Guericke-Denkmal, am Rathaus, am Magdeburger Reiter, am Hundertwasserhaus und am Dom. Weiter verlief die Strecke über die Hegelstraße und die Sternbrücke in den Rotehornpark hinein. Von dort aus ging es entlang des rechten Elbufers durch den Elbauenpark mit dem Jahrtausendturm und den Herrenkrugpark. Für die Teilnehmer des Halbmarathon ging es von hier aus zum Ziel Messegelände  zurück.

Bei herrlichem Spätsommerwetter ging unsere Sportfreundin Karen Lange auf die Strecke des Halbmarathon und belegte einen anerkennenswerten 44. Platz in der AK W50. Herzlichen Glückwunsch, Karen. Wie alle anderen Teilnehmer wurde sie im Zielbereich unter starkem Applaus lautstark begrüßt.

Die Mitglieder des Hessener Sportverein 1928 e.V. schließen sich dem VLG 1991 Magdeburg e.V. an und wünschen gleichfalls weiterhin viele sportliche Erfolge.

Karen, mach weiter so! Dein Hessener Sportverein 1928 e.V..

Halbmarathon MD

 

 

Der Berg ruft – Brockenwanderung am 04.10.2014

CIMG1849

Bei Kaiserwetter machten sich am 04. Oktober  21 große und kleine Wanderfreunde aus Rohrsheim, Hessen und Veltheim, abermals in tierischer Begleitung auf den Weg, um den 1142 m hohen Brockengipfel zu erklimmen. Damit folgten sie einer weiteren Einladung des Hessener Sportverein zur Herbstwanderung. Vom Schierker Bahnhof ging es im ersten Teilstreckenabschnitt 5 km entlang des Bahnparallelweges, bevor es auf dem wohl eindrucksvollsten und beschwerlichsten Weg, dem Eckerlochstieg, weitere 1,5 km hinauf Richtung Brockenstraße ging. Nach dem letzten Streckenabschnitt von 1,2 km auf dem  Gipfel angekommen, stellten sich die Teilnehmer der Brockenwanderung zum Gruppenfoto auf. Erst danach stärkte man sich mit Erbsensuppe und Bockwurst für den Rückweg. Dieser führte über die Gelber Brink Brockenstraße und den Glashüttenweg, vorbei am Ahrensklint. Einige der Wandergruppe nutzten die Gelegenheit und bestiegen den beliebten Aussichtspunkt. Sie wurden mit einem herrlichen  Ausblick über die Harzlandschaft bis hinauf zum Brockengipfel belohnt. Vorbei an der Feuersteinklippe ging es letztendlich zurück zum Bahnhof Schierke. Am Ende des Tagesausfluges war man sich einig, dass diese Wanderung allen viel Spaß und Freude bereitete. Daher plant die Abteilung Wandern des Hessener SV eine weitere Wanderung, die noch zu Zeiten der Laubfärbung in den nahe gelegenen Huy führen soll.