Auf zum Kreispokal-Finale

FINALE!

 

A-Junioren

Am vergangenen Sonntag kämpfte unsere A-Juniorenmannschaft gegen die SG Thale / Westerhausen um den Einzug in das Kreispokal-Finale. Mit einem verdienten und coolen 3:0 Sieg hat sie einen Traum Wirklichkeit werden lassen und den Einzug ins Finale perfekt gemacht. 

Im Kreispokal-Finale treffen wir am 28.06.2015 in Thale auf die Mannschaft des Quedlinburger SV, die als Sieger aus der Halbfinalpartie gegen den SV Eintracht 1911 Osterwieck hervorging. Das Spiel wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

 Ihr wollt mit dabei sein und unsere Finalisten unterstützen? Dann steigt in unseren Bus und fahrt  gemeinsam mit der Mannschaft zum Finale. Treffpunkt ist das Sportzentrum Hessen um 12.00 Uhr.

Pro Person erheben wir einen Unkostenbeitrag in Höhe von 10 Euro. Für das Team sind die Plätze kostenfrei und bereits reserviert.  

Eure Anmeldung und Begleichung des Unkostenbeitrages richtet ihr bitte bis spätestens 21.06.2015 an

 Peter Belger, Hessen, Hinter der Aue 16

Tel.: 039426 /5181 oder 0152 / 33 51 37 96.

 Also, packen wir es an und unterstützen unsere Finalisten am 28.06.2015 auf dem Sportgelände der SG Thale / Westerhausen in Thale.

 

Tennis für Anfänger und Quereinsteiger in Hessen

Du spielst schon lange mit dem Gedanken, das Tennisspielen zu erlernen. Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um damit zu beginnen. Egal ob Mädchen oder Junge, Frau oder Mann – die Abteilung Tennis des Hessener SV freut sich, wenn ihr zu den Trainingszeiten einfach mal vorbeischaut. 

Tennis Aufruf 1                        Tennis Aufruf 2

Adonisröschenwanderung

Die Abteilung Wandern des Hessener SV lädt am 02. Mai zur „Adonisröschenwanderung“ ein. Zum Ziel „Kleiner Fallstein“ führen uns zwei Rundwanderwege. Der Anspruchsvolle über 20 km vorbei an der Gaststätte „Fallsteinklause“ Osterwieck und die kürzere Strecke über 5 km.

Wir treffen uns um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz der alten Schule in Hessen für den Rundwanderweg über 20 km. Für den 5 km langen Rundwanderweg ist der Treffpunkt um 11.00 Uhr vor der Gaststätte „Fallsteinklause“ Osterwieck.

Dinge, welche ihr für ein gemütliches Picknick benötigt, solltet ihr in eurem Marschgepäck haben.

Wir freuen uns auf viele motivierte Mitwanderer. Gäste aus nah und fern sind uns wie immer herzlich willkommen. 

                                                

Neue Poloshirts für unsere Gymnastikgruppe

Die Mitglieder der Abteilung Gymnastik unter der Leitung von Anne Köhler präsentieren sich seit Kurzem im neuen Outfit. Sie bekamen vor einer Ihrer Übungsstunden aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Hans-Werner Goy vom Verein mitfinanzierte Poloshirts überreicht. Über die neue Trainingsbekleidung freuen sich: (hinten v. l. n. r.) Erika Niewerth, Manuela Jackel, Angelika Kaczmarek, Margrit Schröter, Gitta Scheuermann, Karin von Kloeden, Adelheid Vollmer, Waltraut Weidemeyer, Karola Seifert – (vorn v. l. n. r.) Marie-Luise Brüchert, Renate Balzer, Monika Günther, Anne Köhler, Renate Müller, Christa Berkling und Jutta Vollmer. Mit ihnen freut sich Vereinsvorsitzender Hans-Werner Goy. (rechts im Bild)

 

IMG_0496

Neue Shirts für unsere Mädels der rhythmischen Sportgymnastik

IMG_0479Über neue Trainingsshirts freuen sich die Mädels unserer Abteilung Musik und Bewegung. Die vom Verein mitfinanzierten Shirts wurden an einem Trainingsabend vom Vereinsvorsitzenden Hans-Werner Goy überreicht. Stolz präsentieren (v. l.) Karen Lange, Ulrike Kaupert, Carmen Wascher, Kerstin Nawaracala, Ina Spörer, Manuela Jackel, Martina Schönemann, Monika Kortegast und Hans-Werner Goy die neue Trainingsbekleidung.

 

IMG_0485

 

Traditionelle Karfreitagswanderung

Mit dem HSV den Frühling begrüßen – die Abteilung Wandern des Hessener SV lädt alle Naturfreunde mit ihren Familien zur traditionellen Karfreitagswanderung zum Osterwiecker Bismarckturm ein. Treffpunkt ist am 03. April, um 9.30 Uhr in der Fallsteinstraße am Parkplatz vor der alten Schule in Hessen. Die Wanderfreunde des HSV empfehlen für die Teilnehmer eine Rucksackverpflegung. Auf dem Weg wartet auf alle Beteiligten eine Überraschung. Der Hessener SV freut sich über viele motivierte Mitwanderer. 

Einladung zur traditionellen Karfreitagswanderung

Einladung zur traditionellen Karfreitagswanderung

Wanderung zur Zillierbachtalsperre – Bergwerksbesuch „Drei Kronen & Ehrt“

Einen Ausflug der besonderen Art erlebten am gestrigen Samstag 12 Wanderfreunde aus Hessen, Rohrsheim und Veltheim, die einer Einladung des Hessener SV zur Erwanderung der Zillierbachtalsperre und zum Besuch des Bergwerkmuseums  „Drei Kronen & Ehrt“ in Elbingerode folgten. Vor dem Besuch des Bergwerkes machte sich die Gruppe vom Büchenberg aus auf den Weg zur Zillierbachtalsperre. Ungetrübter Sonnenschein und schneebedeckte Wege  ließen den Fußmarsch auf einer Höhe von 504 m über NN zu einem besonderen Erlebnis werden. Ein faszinierender Ausblick erbot sich ihnen von der rund 45 m hohen Staumauer der Zillierbachtalsperre auf den etwa 24 ha großen mit Eis überzogenen  Stausee.

CIMG2953

Die Teilnehmer des Tagesausfluges konnten auf dem 7,4 km langen Rundwanderweg  ihre Wanderpässe für die Harzer Wandernadel um die Stempelstellen Nr. 36 Peterstein und Nr. 37  Erzgrube Büchenberg  ergänzen. Einen weiteren Abstecher unternahmen die Ausflügler zum 1973 in Betrieb genommenen Tagebau Elbingerode, in dem Kalkstein gewonnen wird. Kalkstein ist ein wichtiger Rohstoff, welcher uns in vielen Lebensbereichen begegnet und eingesetzt wird um z. B. Papier, Kunststoffe, Zahnpasta, Soda, Kosmetika und Arzneimittel herzustellen. Kalk wird benötigt um Häuser, Straßen und Brücken zu bauen und ist unerlässlich bei der Trinkwasseraufbereitung und Abwasserreinigung. Am Tagebau wurde ein weiteres Mal der Wanderpass ergänzt. Diesmal mit der Stempelstelle Nr. 39 Tagebau Felswerke. Höhepunkt des Ausfluges war der Besuch des Bergwerkmuseums „Drei Kronen & Ehrt“ mit der Stempelstelle Nr. 61 für die Harzer Wandernadel.

Bergwerk

Auf dem Foto v. l.: Karen Lange, Rosi Gifhorn, Klaus-Dieter Gifhorn, Ludwig Bekurts, Dörthe Bekurts, Julian Bekurts, Karsten Springer, Simone Ahrens, Mario Wascher, Carmen Wascher, Norbert Schober und Kerstin Schober

Bevor die Einfahrt in das Bergwerk mit der originalen Grubenbahn erfolgte, wurden alle Besucher mit einem Schutzhelm ausgerüstet und in einer kleinen Einführung über wichtige Verhaltensregeln informiert. Nach der ca. 5 minütigen Einfahrt in das Bergwerk gelangte man zu Fuß an die einzelnen Anschauungsplätze. Bergbautechnische Maschinen und Geräte wurden eindrucksvoll und fachlich kompetent von dem Bergwerksführer Markus Voigt vorgestellt. Man lernte die Lautstärke der Bohrtechnik und vielen kleinen mobilen Ladegeräte kennen und konnte sich zum Teil selbst im Umgang mit diesen beweisen. Auf sehr verständliche anschauliche Art und Weise bekam man einen Einblick in die körperlich schwere Arbeit, welche die Bergleute verrichten mussten. Das Besucherbergwerk ist einfach ein Erlebnis. Ein Besuch lohnt sich. Glück Auf!

Einladung zum 2. öffentlichen Wandertag

Liebe Wanderfreunde,

seid uns herzlich willkommen, wenn wir am

28. Februar 2015

das ehemalige Eisenerz- und Schwefelkiesbergwerk

„Drei Kronen & Ehrt“

 

 

in Elbingerode besuchen, mit der originalen Grubenbahn in das Bergwerk einfahren und uns von erfahrenen Bergleuten die noch immer funktionstüchtigen Bergbaumaschinen vorführen lassen. Die Führung dauert ca. 90 Minuten und ist je nach Gruppengröße mit einem Unkostenbeitrag von bis zu 10,- Euro verbunden. Nach dem Besuch des Bergwerkes wandern wir zur ca. 5 km entfernten Zillierbachtalsperre.

Wir treffen uns um 9.00 Uhr an der Einfahrt zur Freiwilligen Fw Hessen und bilden wie gewohnt Fahrgemeinschaften. Wie immer sind uns alle Wanderlustigen auf das herzlichste willkommen.

Ihr seid mit dabei – wir freuen uns auf eure Anmeldung unter 039426 / 86205 (Karen Lange), 039426 / 383 (Norbert Schober), über die im Schlossmarkt Hessen ausliegende Teilnehmerliste oder per Mail an HessenerSportverein1928eV@web.de.

Übrigens, „Drei Kronen & Ehrt“ ist als Nr. 61 in das System der Stempelstellen der „Harzer Wandernadel“ einbezogen.