Wir eröffnen die Wandersaison 2017

4-braunkohlwanderungMit der 4. Braunkohlwanderung rund um Hessen eröffnen wir am 21. Januar um 10.30 Uhr die öffentliche Wandersaison 2017. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Treffpunkt ist das Sportzentrum Hessen. Das anschließende gemütliche Beisammensein mit einer deftigen Braunkohlmahlzeit findet ebenfalls im Sportzentrum statt. Pro Person ist mit der verbindlichen Voranmeldung ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10,- Euro zu entrichten. Eure Anmeldung zur Braunkohlwanderung nehmen alle Abteilungsleiter des HSV sowie die Sportfreunde Hans-Werner Goy und André Vollmer (Hessen, Am Zollenberg 1) entgegen. Anmeldeschluss ist der 15. Januar 2017. Wir freuen uns auf euch.

Frohe Weihnachten

Frieden für alle

Milliarden Sterne säumen das Himmelszelt, strahlen funkelnd des Nachts auf diese Welt. Auf der Suche nach dem Stern der Sterne, schweifen die Blicke hinauf in die Ferne.

Kein Auge entdeckt diesen Stern am Firmament, im Verborgenen er steckt und doch ein Jeder ihn kennt. Es ist der Stern, der im Advent um unsere Erde zieht, sein himmlisches Leuchten man nur mit dem Herzen sieht.

Er verkündet der Menschheit die Zeit für Besinnlichkeit, erinnert an die Liebe und das Zeigen von Dankbarkeit. Frieden für alle, für jeden Gesundheit und Glück, dieses Bestreben soll kehren auf die ganze Welt zurück.

(Simone Ahrens, Veltheim am Fallstein, 2016)

 

20161127_104502

Ein bewegtes und sportlich sehr erfolgreiches Jahr geht für uns zu Ende. Die Weihnachtszeit bietet Gelegenheit, Kraft zu schöpfen, um im neuen Jahr genauso erfolgreich durchzustarten. Wir wünschen unseren Mitgliedern und deren Familien, unseren Sponsoren, unseren Fans, sowie allen, den der Breitensport am Herzen liegt angenehme, erholsame Feiertage, sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das neue Jahr. 

Euer Hessener Sportverein 1928 e.V.

Wenn der Advent und Weihnachten vorbei sind

armeleuteberg2016Wenn der Advent und Weihnachten vorbei sind, liegt eine Zeit des Feierns, des Schlemmens und des Genießens hinter uns. Wir sind ein Sportverein, was liegt da näher, als sich zu bewegen? Das können wir am besten, das macht uns am meisten Spaß – auch nach Weihnachten. Wenn ihr also Lust habt, euch mit uns gemeinsam zu bewegen, dann seid mit dabei, wenn wir am 28. Dezember zu unserer letzten Wanderung in diesem Jahr aufbrechen. Bis dahin euch allen noch eine schöne Adventszeit und besinnliche Weihnachten.

Kinder und Jugendliche sind uns wichtig.

ball-1410622__340Wir suchen euch!

Ihr seid fußballbegeistert, motiviert und liebt das runde Leder? Ihr möchtet eure Freizeit sinnvoll mit Freunden und Freundinnen verbringen? Ihr liefert euch gern im Team faire Wettkämpfe mit anderen Mannschaften? Ihr seid zwischen 10 und 15 Jahre alt? Dann seid ihr beim Hessener Sportverein 1928 e.V. genau richtig. Wenn wir euer und das Interesse eurer Eltern geweckt haben, dann meldet euch bitte bei unserem Jugendleiter Artur Markworth – 0175 157 90 10 – oder schreibt eine Mail an a.markworth@hessener-sv.de .              

Ihr seid uns herzlich willkommen, wir freuen uns auf euch.

Einmal Brocken und zurück

dsc_0508

Eine Redewendung besagt: „ Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung.“ Darum trotzten sechs Wanderfreunde des Hessener SV am vergangenen Samstag mit der richtigen Kleidung den Unbilden der Witterung und unternahmen den nunmehr dritten Aufstieg zum Brockengipfel. Ausgangs- und Endpunkt der insgesamt 16 Kilometer langen Wanderung war das auf etwa 800 Metern Höhe gelegene kleine Örtchen Oderbrück im Hochharz zwischen Torfhaus und Königskrug.

dreieckiger-pfahlDie erste Teilstrecke führte in Richtung „Dreieckiger Pfahl“, eines etwa 1,35 Meter hohen Grenzsteines aus Granit, welcher heute den Grenzverlauf zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen markiert. Dort boten sich den Teilnehmern in der gleichnamigen Schutzhütte die Möglichkeit zu einer Verschnaufpause und die Gelegenheit den Wanderpass der Harzer Wandernadel um dem Stempel Nr. 168 zu ergänzen. Weiter führte die Wanderroute über den Eckersprung, wo die Ecker als kleines Bächlein entspringt, um ungefähr acht Kilometer weiter in der Eckertalsperre gestaut zu werden. Ein weiterer Stempel konnte dem Wanderpass hinzugefügt werden. Diesmal die Nr. 136. Überraschend traf man am Eckersprung auf den „Harzer Wanderkaiser“ Jürgen IV., der zum Erlangen dieser höchsten Auszeichnung für Wanderer alle 222 Stempelstellen der Harzer Wandernadel erwandert hat. Auf dem Brockengipfel angekommen, wurde das Erinnerungsfoto für die Chronik der Abteilung Wandern des HSV aufgenommen. Bedauerlicher Weise blieb den Ausflüglern die Belohnung eines gigantischen Rundblickes über den Harz für die mehr oder weniger Strapazen des Weges verwehrt. Jedoch entschädigte die Einkehr beim Brockenwirt für die widrigen Wetterbedingungen.

 

Mit dem HSV in den Advent

thumb-350-337116Begeht mit uns den 1. Advent

Der Hessener Sportverein ist mit dabei, wenn die Hessener Vereine am 27. November ab 14.00 Uhr die zur Tradition gewordene Schlossweihnacht im Schlosshof veranstalten. Stimmt euch  mit unseren Sportfreunden des HSV auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Besucht mit euren Freunden und Familien die Marktstände des HSV. Genießt gemeinsam mit uns die romantische Schlosshofatmosphäre. Es erwarten euch süße Leckereien, Herzhaftes aus Topf und Pfanne, sowie wohlschmeckende Heißgetränke. Wir erhoffen uns zahlreiche Besucher und freuen uns darauf, viele Gäste begrüßen zu können.

Danke für eurer Ehrenamt

Trainer-C LizenzSich für eine ehrenamtliche Tätigkeit zu entscheiden, ist in der heutigen Zeit sicherlich keine Selbstverständlichkeit mehr. Ein Ehrenamt auszuüben, heißt, Pflichten eingehen und zeitliche Einbußen für viele familiäre und private Angelegenheiten zuzulassen. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir in allen Vereinsabteilungen und Bereichen engagierte Mitglieder haben, die solches Engagement und diese Leistungsbereitschaft aufbringen. Damit leisten sie einen wichtigen und überaus wertvollen Dienst im Rahmen unserer Vereinsarbeit. Man kann für diese Bereitschaft nicht oft genug „Danke“ sagen. Darum für alle ehrenamtlich Tätigen unseren allergrößten Respekt, Anerkennung und Dank für eure guten Leistungen.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an unseren Sportfreund Marcel Puschner zum erfolgreichen Abschluss und dem Erlangen der Trainer-C Lizenz.

 

Wanderung zum …?

img_2211

„Auf die Berge will ich steigen.“ (Heinrich Heine, deutscher Dichter und Schriftsteller, 1797 – 1856)

Am 19. November starten wir unsere nächste Wanderung. Treffpunkt ist wie immer vor der FFw in Hessen. Wir bilden Fahrgemeinschaften und starten um 9.00 Uhr Richtung Oderbrück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Anhand des Fotos habt ihr sicherlich schon erraten, dass der Brockengipfel unser Ziel ist. Alle Wanderfreunde sind uns wie immer herzlich willkommen und Gäste erst recht. Also dann, bis bald. Wir freuen uns auf euch.

5. Peter-Meyer-Gedenkturnier

Zum fünften Mal fand vor kurzem auf Einladung der Abteilung Tennis des Hessener Sportverein 1928 e.V. das traditionelle Peter-Meyer-Gedenkturnier statt.  Abteilungsmitglieder, Freunde des Tennissports, Interessierte und Vertreter des Vereinsvorstandes folgten der Einladung auf die Tennisanlage im Sportzentrum Hessen. Zur besonderen Atmosphäre des Turniers trugen in Reden und Gesprächen die immer noch lebendigen Erinnerungen an den Namensgeber Peter Meyer, der viel zu früh verstarb, bei. Das Freizeitturnier fand unter der Leitung von Hans-Georg Birla, der sich schon seit vielen Jahren in ganz besonderem Maße um den Tennissport im Hessener SV verdient macht, statt. Auf zwei Außenplätzen wurde in wechselnden Mixdoppeln gespielt und trotz der hochsommerlichen Temperaturen von den Akteuren tolles Tennis geboten. Vordergründig an diesem Tag waren nicht Sieg oder Niederlage, sondern einfach nur der Spaß am Tennisspielen, so dass sich alle Aktiven als Sieger fühlten. Das gemütliche Beisammensein zwischen den einzelnen Partien und am Ende des Turnieres rundete den sportlichen und ereignisreichen Tag ab.

IMG_2140

Die Teilnehmer des 5. Peter-Meyer-Gedenkturniers v. l.: Hans-Georg Birla, Thomas Hohmann, Axel Drechsler, Sven Brunckhorst, Inga Wloch, Susanne Wloch, Kerstin Brüchert, Joachim Roloff, Bernd Ladde, Volker Brescher sowie Enrico Brüchert                            Foto: Simone Ahrens

Dank einer lobenswerten hervorragenden  Nachwuchsarbeit zählt die Abteilung Tennis des Hessener SV gegenwärtig 40 Mitglieder. Im Kinder- und Jugendbereich werden von den Vereinsmitgliedern Hans-Georg Birla und Tino Rohr dienstags und samstags 18 tennisbegeisterte Mädchen und Jungen trainiert. Ebenfalls dienstags trainieren die Damen unter der Anleitung von Hans-Georg Birla, der in diesem Jahr erreichte, dass acht Damen im  Punktspielbetrieb der Bereichsliga Harz an den Start gingen. Jeweils donnerstags und sonntags trainieren die Herren auf der Tennisanlage im Sportzentrum Hessen. Einen besonderen sportlichen Erfolg im Herrenbereich der Bereichsklasse erzielten Axel Lange, Dirk Heinemann, Thomas Hohmann, Enrico Kretschmar, Hans-Georg Birla, Bernd Ladde und Joachim Roloff. Mit einem Unentschieden, fünf Siegen und 26:7 Matchpunkten sicherten sich die Herren am 25. Juni 2016 den Aufstieg in die Bereichsliga Harz.

Wer sich für die Sportart Tennis interessiert, ist uns herzlich willkommen. Nähere Informationen zur Abteilung Tennis des Hessener SV halten Hans-Georg Birla, Tel. 039426-659017 oder Bernd Ladde, Tel. 039426-86188 für euch bereit.

Auf in die Halberstädter Berge

Halberstädter Berge1

„Was ich nicht erlernt habe, das habe ich erwandert.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Wer schlüpft in seine Wanderschuhe, schnappt sich seinen Wanderstock, schultert seinen Rucksack und macht sich mit uns am 25. September auf, die Halberstädter Berge mit  vielen interessanten Sehenswürdigkeiten zu erkunden? Du, du und auch du…….? Prima, alle Wanderlustigen sind uns wie immer herzlich willkommen. Wir freuen uns auf euch.