90 Jahre HSV 1928 e.V.

 

90 Jahre Hessener SV 1928 e.V. – wir feiern vom 26. bis zum 29. Juli, feiert gemeinsam mit uns – wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Unser Programm am Sonnabend, 28. Juli


9.30 Uhr

Quizwanderung für Jung und Alt mit unserer Sportfreundin Karen Lange

14.00 Uhr

Fußball – Traditionsturnier der Dorfmannschaften

Kindernachmittag mit Hüpfburg und Kinderschminken

Kuchenbasar, Tombola, Forellen- und Honigverkauf

20.30 Uhr

Disco mit Jörg und Felix

21.00 Uhr

Siegerehrungen Tennis, Quizwanderung, Fußball Traditionsturnier und Kegeln

90 Jahre HSV 1928 e.V.

 

90 Jahre Hessener SV 1928 e.V. – wir feiern vom 26. bis zum 29. Juli, feiert gemeinsam mit uns – wir freuen uns auf euren Besuch.

Unser Programm am Freitag, 27. Juli


ab 17.00 Uhr

Offene Tennismeisterschaften Herren-, Frauen- oder Mixeddoppel

Abnahme des Deutschen Sportabzeichen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

………… und anschließend gemütliches Beisammensein mit gut gekühlten Getränken, leckeren Speisen und das Ganze bei totaler Mondfinsternis

90 Jahre HSV 1928 e.V.

90 Jahre Hessener SV 1928 e.V. – wir feiern vom 26. bis zum 29. Juli, feiert gemeinsam mit uns – wir freuen uns auf euren Besuch.

 Unser Programm am Donnerstag, 26. Juli


 17.00 Uhr

Eröffnung Festtage 90 Jahre HSV – 47. Woche des Sports 

 17.30 Uhr

Unsere jüngsten Kicker stellen sich vor! Fußball F-Jugend   

 19.00 Uhr

Fußball 1. Herren HSV – SV Langenstein von 1932 e.V. 

 

90 Jahre HSV – Tage des Sports

 

Programm 90 Jahre Hessener Sportverein 1928 e.V.

47. Woche des Sports


Donnerstag, 26. Juli

17.00 Uhr

Eröffnung

17.30 Uhr

 Fußball Spiel der F-Jugend

19.00 Uhr

 Fußball 1. Herren Hessener SV 1928 e.V. – SV Langenstein von 1932 e.V.


Freitag, 27. Juli

17.00 Uhr

Offene Tennismeisterschaften Herren-, Frauen- oder Mixeddoppel

                  Abnahme und Verleihung des Deutschen Sportabzeichen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene


Sonnabend, 28. Juli

09.30 Uhr

 Quizwanderung

14.00 Uhr

Fußball Traditionsturnier der Dorfmannschaften – Freier Eintritt in das Freibad für die Turnierteilnehmer 

   Kindernachmittag mit Hüpfburg und Kinderschminken

          Tombola, Kuchenbasar, Forellen- und Honigverkauf       

20.30 Uhr

 Disco mit Jörg und Felix

21.00 Uhr

 Siegerehrungen Tennis, Sportabzeichen, Quizwanderung und Fußballturnier 


Sonntag, 29. Juli

10.00 Uhr

 Sponsorenempfang

 Traditionelles Familienfrühstück mit der Landhausschlachterei M. Hesse aus Dingelstedt

        Platzkonzert mit dem Fallstein-Orchester                     Rhoden e.V.

  Große Sondertombolaverlosung

1928 – 2018… 90 Jahre HSV

Liebe Freunde des Breitensports,

der Hessener Sportverein 1928 e.V. wird 90 Jahre alt. Dieses Jubiläum begehen und feiern wir vom 26. bis zum 29. Juli. Auch im Jubiläumsjahr laden wir zum beliebten Fußballturnier der Dorfmannschaften ein.

 

Wann?

Am Sonnabend, dem 28. Juli, 14.00 Uhr

Wo?

Sportzentrum Hessen

Wer?

Straßen-, Firmen- und Freundschaftsmannschaften sowie alle, die sich für den Fußballsport begeistern.

Regeln:

  • Maximal 10 Spieler pro Mannschaft

  • Mindestens zwei NICHTAKTIVE stehen im Spiel auf dem Feld.

  • 20,00 Euro Startgeld pro Mannschaft

Ihr wollt mit dabei sein, dann kontaktiert unsere Organisatoren

Stefan Mühe        0151 615 106 25

Jörg Hain             0157 381 923 79

Wir freuen uns auf euch und auf ein spannendes Turnier.

Mitgliederversammlung 2018

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

der Vorstand des Hessener Sportverein 1928 e.V. lädt euch zur

Mitgliederversammlung

am Freitag, dem 20.04.2018,

um 19.00 Uhr in die 

Gaststätte „Am Sportzentrum“

recht herzlich ein.

Gegenstand der Mitgliederversammlung ist folgende Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung

  2. Gedenkminute für verstorbene Mitglieder

  3. Bekanntgabe der Tagesordnung und Beschluss

  4. Geschäftsbericht des Vorstandes für 2017

  5. Abteilungsberichte für 2017

  6. Bericht des Hauptkassierers für 2017

  7. Bericht der Kassenprüfer

  8. Diskussion

  9. Beschlussfassung a) zur Genehmigung des Jahreskassenberichtes vom 01.01. – 31.12.2017 und b) zur Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr vom 01.01. – 31.12.2017

  10. Schlusswort

Wir begehen mit dem HCC „Rot-Gold“ das 50-jährige Jubiläum

Liebe Abteilungsleiter, liebe Vereinsmitglieder,

seid mit dabei, wenn anlässlich 50 Jahre HCC „Rot-Gold“ der Festumzug die Jubiläumsveranstaltungen des HCC eröffnet. Bereichert durch eure Teilnahme in Vereinsbekleidung die Reihen des Festumzuges. Der Hessener SV bildet die Teilnehmergruppe Nr. 18 im Umzug. Treffpunkt ist der Schlossplatz in Hessen um 10.30 Uhr. 

Also dann, bis zum nächsten Sonnabend, dem 11.11.2017.

Die F-Junioren des Hessener SV 1928 e.V.

Die aktuelle Mannschaftsaufstellung unserer F-Junioren im Oktober 2017!

Von links nach rechts hintere Reihe:

Trainer : Sascha Kortegast , Nils Beckmann , Luca Brüchert , Jerome Schütze , Robin Blenke , Lennart Dillge , Fin Müller ,Maddox Hübenthal , Trainer : Vincent Kaiser

Von links nach rechts vordere Reihe:

Tom Hornung , Jeremy Kanzler , Marc Almes , Noah Junghans , Max Nehrig , Max Schober , Dean Fischer ,Es fehlen : Richard Vollmer und Jan Keitel

Der Vorstand des Hessener SV bedankt sich bei den Trainern und den Eltern für die gute Zusammenarbeit .Es ist schön wenn man sieht wie aus kleinen Jungs eine Mannschaft zusammen wächst und Wettkämpfe bestreitet.Sie werden in der Gemeinschaft geformt und ausgebildet . Das ist den Trainern zu verdanken die Ihre Freizeit Woche für Woche den Kindern widmen.

Unsere 46. Woche des Sports

Die Teilnehmer des offenen Tennisturnieres zum Auftakt der 46. Woche des Sports

Einen gelungenen Auftakt fand die vor kurzem veranstaltete Sportwoche des Hessener SV erstmalig mit der Austragung eines offenen Tennisturnieres im Sportzentrum Hessen. Zehn Teams meldeten im Doppel ihre Ansprüche auf den Sieg an. Die gemeldeten Mannschaften wurden über Losentscheid in 2 Gruppen eingeteilt. Im Spielmodus Jeder – gegen – Jeden ging es auf zwei Tennisplätzen hoch her. Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen zeigten die Doppelpartner ihr Können und ließen es vor der Zuschauerkulisse so richtig krachen. Den Sieg in der Gruppe A sicherte sich das Doppel mit Sebastian von Klöden und Patrick Riesmeier. Auf Platz 2 spielten sich die Doppelpartner Enrico Brüchert und Tim Dehnert. Tobias Dankemeier und René Lichtner triumphierten in der Gruppe B. Zweitplatzierte in dieser Gruppe wurden André Dwornik und Axel Lange. Das Spiel um Platz 3 des Turnieres trugen die Doppel Brüchert/Dehnert und Dwornik/Lange aus. Sehr knapp mussten sich Enrico Brüchert und Tim Dehnert geschlagen geben. Somit sicherte sich das Doppel Dwornik/Lange das Treppchen auf Platz 3. In das Finale gingen die Teams Von Kloeden/Riesmeier und Dankemeier/Lichtner. Diese Partie konnte das Doppel Dankemeier/Lichtner für sich entscheiden und sicherte sich damit den Turniersieg. Zweitplatzierte des Turniers wurden somit die Doppelpartner Von Kloeden/Riesmeier. Auf der anschließenden Siegerehrung nahmen alle drei Teams die Glückwünsche und ausgeschriebenen Preisgelder entgegen. Tobias Dankemeier und René Lichtner spendeten das Preisgeld für die zukünftige Vereinsarbeit des Hessener SV. Großartigen Einsatz und Spielfreude zeigten auch die Doppel Inga Wloch und David Riffel, Peter Belger und André Drechsler, Simone Ahrens und Peggy Brasche, Sven Brunckhorst und Stefan Mühe, Kerstin Brüchert und Karen Lange sowie Regina Große und Susanne Wloch. Die Resonanz der Zuschauer war großartig. Mit dem ausgetragenen Tennisturnier wurde ein Volltreffer gelandet, so dass ein ähnliches Turnier auch im nächsten Jahr zum Programm der Sportwoche gehören wird. Schon während des Turniers stimmten sich Aktive und Zuschauer auf die anschließende Party ein. Bis in die frühen Morgenstunden wurde ausgelassen gefeiert.

Der zweite Tag der Sportwoche begann mit einem Schnuppertenniskurs unter der Anleitung von Abteilungsleiter Bernd Ladde. Kinder und Jugendliche, die immer schon mal spielen wollten, wurden nach einer kurzen Einweisung und Aufwärmrunde mit Tennisschläger und Tennisball vertraut gemacht. Erste Vorhandschläge der Schnuppergruppe fanden bereits ihr Ziel. Der zweistündige Schnupperkurs wurde mit einem Kurzmatch abgeschlossen.

 Ebenfalls am Vormittag des zweiten Tages ließ die E-Jugend des Hessener SV das runde Leder rollen. Die gegnerische Gastmannschaft setzte sich aus den Reihen der Eltern der Hessener Nachwuchskicker zusammen. Mit 7:6 ging der Sieg knapp an die Fußballkünstler der E-Jugendmannschaft.

Der Nachmittag stand voll und ganz im Zeichen des Fußballs. Das traditionelle Turnier der Dorfmannschaften wurde ausgetragen. Insgesamt sechs Teams wetteiferten um den Pokal der Dorfmannschaften 2017. Mit dabei waren die Aue-Kicker, die Amazonen, die Fallsteinholzer, die Jungstars, die RB Deersheimer Straße sowie der TSV Amrum. Im Rundenturnier hieß es für jeweils 12 Spielminuten Jeder – gegen – Jeden. Den Turniersieg nach Punkten holten sich die Aue-Kicker und nahmen bei der Siegerehrung den Pokal entgegen. Auf Platz zwei kickte sich der TSV Amrum.

Die Jungstars landeten auf dem dritten Platz, gefolgt von den Teams RB Deersheimer Straße und Fallsteinholzer auf den Plätzen vier und fünf. Die immer gut gelaunten und besonders fairen Damenfußballerinnen der Amazonen mussten sich leider in jedem Spiel geschlagen geben und wurden als Sechstplatzierte der Turnierrunde bejubelt. Im Laufe der späteren Stunden wurde der Abend wiederum in geselliger Runde lange und ausdauernd gefeiert.

Nach zwei sportlich hoch hergehenden Tagen sammelten sich am Sonntag zum gemütlichen Ausklang mehr als 150 Einwohner aus verschiedenen Ortschaften im Sportzentrum Hessen, um das traditionelle Bürgerfrühstück zu genießen. Zu den Gästen des Hessener SV zählten am Abschlusstag die vom Vereinsvorstand geladenen Sponsoren, Kommunalvertreter, Ehrenmitglieder sowie Vertreter des MTV Watzum von 1894 e.V., mit dem der HSV langjährige freundschaftliche Beziehungen pflegt. In seiner Begrüßungsrede sprach der Vereinsvorsitzende Hans-Werner Goy allen die den Weg des Vereins begleiten und immer wieder hilfreich zur Seite stehen seinen Dank aus. Ohne diese großartige Unterstützung und Verbundenheit wären viele bedeutende Teile der Vereinsarbeit nicht möglich. Seinen Dank richtete er außerdem an alle Akteure, Besucher und ehrenamtliche Helfer, die die Tage der 46. Woche des Sports mit ihrem Einsatz attraktiv und erfolgreich gestalteten.